Ein Lifestyle, der dein Leben und das Leben von uns allen verändert!

Es ist die wohl natürlichste Möglichkeit mehr Selbstliebe, Selbstheilung und Transformation in unser Leben zu bringen – die essentiellen Öle von Young Living (dem weltweit ersten Betrieb, welches sich auf die Herstellung reinster ätherischer Öle spezialisiert hat).

Erfahre hier mehr über das Seed to Seal Verfahren!

Hier hast du die Möglichkeit, in mein exklusives Team zu kommen. Team bedeutet, dass wir zusammenarbeiten und eine gemeinsame Botschaft teilen: Diese Welt mit Natürlichkeit und Schönheit zu beleben.

So kannst du die Öle bestellen

Am besten ist es, wenn du dir zu Anfang ein Starterset bestellst, in dem alle wichtigen Öle inkl. hochwertigem Diffuser vorhanden sind. Hier erfährst du mehr zum Starterset. Wenn du im Katalog blättern möchtest, kannst du dir diesen hier aufrufen!

Schritt 1: 
Notiere dir folgende Nummer: 30356554

Schritt 2:
Klicke hier um auf die Young Living Webseite zu kommen. Evtl. musst du die Sprache auf „YL“ stellen.

  • Klicke auf „Werde Brand Partner“ (dort hast du auch die Möglichkeit, als Kunde zu bestellen!)
  • Meine Empfehlung: Registriere dich als Brand Partner. Somit sicherst du dir den Vorteil von bis zu -24%.
  • Gib nun deine Daten ein und trage unter „Wer hat Sie auf Young Living aufmerksam gemacht?“ folgende Nummer in die jeweiligen Positionen ein: Sponsor Nr: 30356554 / Enroller Nr: 30356554
  • Du hast außerdem die Möglichkeit, das sogenannte ALS (Automatischer Lieferservice) zu aktiveren, was jedoch optional ist (mehr dazu weiter unten).
  • Gib nun die Zahlungsmethode ein und freue dich auf deine Bestellung. Diese ist in der Regel innerhalb von 3-4 Tagen bei dir!

Wichtig: Ich werde mich innerhalb von 48 Stunden persönlich mit dir in Verbindung setzen 🙂

Schritt 3 (fast vergessen 😉 ): 
Du erhältst als Willkommensgeschenk ein „Überraschungs-Produkt“ von Youngliving“. Gilt nur bei Bestellungen von mit mind. 100PV im ersten Monat.

Starterset Youngliving

Willkommen bei Young Living!

Solltest du Fragen zur Bestellung haben, kontaktiere mich gerne per Mail an Youngliving-anmeldung@duftyoga.de

Ich freue mich, dich in meinem Team begrüßen zu dürfen!

P.S.: Es gibt eine WhatsApp- sowie Telegramm Gruppe, in die du dann von mir eingeladen wirst, sofern du möchtest.

Wichtige Fragen auf einen Blick:

  • Muss ich Brand Partner (Vertriebspartner werden)? Nein, du kannst selbstverständlich auch als Kunde bestellen!
  • Ist es denn erforderlich, gleich ein Starterset zu bestellen? Nein, du kannst auch mit einzelnen Ölen oder anderen Produkten starten, die du dir aussuchst. Du hast bei Young Living weder eine Verpflichtung ein Starterset zu bestellen, noch eine Startgebühr zu zahlen! Jedoch würde ich dir aufgrund der Zusammenstellung ein Starterset empfehlen.
  • Wie kann ich mein Wissen rund um die ätherischen Öle ausbauen? Ich gebe regelmäßige Worskshops zu den ätherischen Ölen, besonders in Bezug auf die geistige Wirkkraft, die innerhalb des Teams kostenfrei sind. Auch innerhalb des Teams gibt es regelmäßige Workshops sowie Zoom Calls, bei denen das Wissen vertieft werden kann.
  • Kann ich auch mit dir persönlich in Kontakt treten? Selbstverständlich! Ich liebe es zu telefonieren 🙂
  • Was ist das ALS (automatischer Lieferservice)? Wenn du einen natürlichen Lebensstil anstrebst und die Kraft der ätherischen Öle täglich anwendest, wirst du immer wieder Nachschub brauchen. Genau dann macht das ALS Sinn. Du kannst dir jeden Monat neue Produkte aussuchen, die du dir (mit günstigeren Versandkosten) liefern lassen kannst und auch Punkte sammelst, die du gegen Produkte einlösen kannst. Zudem erhältst du immer wieder Geschenke und nimmst an Aktionen teil, die sich lohnen.

Natürlicher Mückenschutz | Ganz einfach selbstgemacht!

Es gibt verschiede Möglichkeiten für die Mückenabwehr. Zum einen kann ein Flasche mit angemischten Ölen, die auf der Haut augetragen werden die Plagegeister fernhalten. Zum Anderen kann man sich ein Spray herstellen, welches auch auf der Kleidung aufgesprüht wird. Meine Empfehlung ist, für die Nacht einen Diffuser mit einer Mischung aus Citronella, Teebaumöl und Lavendel in der Nähe des Betts aufzustellen.

Diese Zutaten werden benötigt:

  1. für eine Portion 50 ml naturreines, kaltgepresstes Kokosöl (Wer den Duft nicht mag, nimmt die desorierte Version)
  2. ca. 5 – 10 Tr. Ätherische Öle (z.B. Citronella, Teebaum, Eukalyptus oder die Mischung YL-Purification®)
  3. 1 Braunglasflasche (als Spray oder mit Pipette)
  4. Holzstab zum Verrühren
  5. kleiner Trichter zum Abfüllen des Öls

Kokosöl als Basis gegen Stechmücken

Kokosöl enthält die mittelkettigen Fettsäuren „Laurinsäure“, der eine Vielzahl von Wirkungen zugeschrieben werden und ist daher als natürliches Mückenabwehrmittel geeignet. Von vielen Hundebesitzern wird es auch sehr geschätzt da es u.a. auch gegen Zecken wirkt. Außerdem hat eine Kokosöl kühlende Wirkung und ist daher im Sommer besonders gut geeignet!

Kokosöl als Basis

Ätherische Öle gegen Mücken und Juckreiz

Manche Dufte ätherischer Öle sind für Stechmücken regelrecht abstoßend und daher suchen sie sofort das Weite, wenn sie in die Nähe dieser Düfte kommen.

Laut vieler Studien sind einige ätherische Öle mindestens so wirksam wie das oft in Mückensprays enthaltene chemische Insektenabwehrmittel DEET (Diethyltoluamid). Allerdings muß bei den natürlichen Abwehrmitteln beachtet werden, dass die Wirksamkeit nicht von gleich langer Dauer ist. Das bedeutet, in regelmäßigen Abständen (jede Stunde) muß nach gesprüht oder gecremt werden.

Eine praktische Alternative – besonders in der Nacht – sind Diffuser, die den gesamten Raum mit Duft erfüllen und so in der Nacht ein wirksames Mittel gegen die lästigen Stechmücken ist.

Als besonders wirksam haben sich ätherische Öle mit einem hohen Gehalt an Citral (Geranial und Neral), CitronellalCitronellol und/oder Geraniol erwiesen. Diese sind in Citronella, Lemongras, Zitroneneukalyptus, Rosengeranie und Palmarosa enthalten.

Lemongrass
Eukalyptus
Rosengeranie

Wusstest du, dass Citronella deswegen abschreckend auf Insekten wirkt, weil die Pflanze dieses ätherische Öl ausbildet, um sich vor ihnen und anderen Fressfeinden zu schützen? Und wir haben auch etwas davon! Ich finde dieses Zusammenspiel von Natur und Mensch einfach faszinierend :-)!

Citronella (Cymbopogon nardus): Geraniol (48 – 49%), Citronellal (8,2 – 8,6%), Citronellol (8 – 8,4%); Lemongras (Cymbopogon flexuosus): Citral (70 – 85%);

Zitroneneukalyptus (Eucalyptus citriodora): Citronellal (65 – 90%), Citronellol (15 – 25%); Diese drei Öle können bei sensibler Haut zu Reizungen führen, daher sollen diese max. 1%ig in einer Mischung enthalten sein.

Lavendelöl ist ein hervorragender Begleiter wenn es um Juckreiz oder leichten Verbrennungen (z.B. Sonnenbrand) geht. Es gehört zu den Ölen, die unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden können.

YL-Purification® Diese frische, wohlriechende Ölmischung besteht aus sechs erdigen und dynamischen ätherischen Ölen, die zusammen die ultimative Waffe gegen unliebsame Gerüche sind. Citronella, Zitronengras, Lavandin, Rosmarin, Myrte und Teebaum arbeiten hervorragend zusammen für einen spürbar frischen Duft.

Youngliving Purification®
Öl-Grösse

Rosengeranie (Pelargonium x asperum): Citronellol und Geraniol (50 – 65%); Palmarosa (Cymbopogon martinii): Geraniol (80 – 85%)

So geht´s:

Kokosöl im warmen Wasserbad bei maximal 25 Grad schmelzen, die verschiedenen ätherischen Öle dazugeben und mit einem Holzstab verrühren. Dann in eine Pipettenflasche füllen. Fertig!

Für die Anwendung im Diffuser reichen bis zu 5 Tropfen für ca 150ml destilliertes Wasser. Verschiedene Diffuser sind hier erhältlich. Im Diffuser werden ausschließlich 100% ätherische Öle genutzt.

Anwendung im Diffuser
Auswahl
gewählte Größe:
weihrauch
gewählte Größe:
Bitte wählen Sie!

PURIFICATION – Luftreinigung und Insektenabwehr

Inhalt: Zitronengras, Teebaum, Rosmarin, Myrte, Lavandin, Citronella

Die ätherische Ölmischung Purification (Reinigung)  eignet sich perfekt, um schlechte Gerüche wie Zigarettenrauch, Schimmel und Moder zu neutralisieren. In Räumen, die einen unangenehmen Duft haben, z.B. im Bad, in der Garage, im Keller oder im Auto, kann man Purification im Diffuser diffundieren um die Luft zu reinigen und erfrischen. In einem Raum diffundiert reinigt Purification auch negative Energien, speziell wenn in einem Raum schlechte Stimmung oder einfach nur eine chaotische Energie herrscht.Purification ist auch ein perfektes Öl bei Insektenstichen oder zur Insektenabwehr. Aus Purification kann man wirkungsvolle Anti-Insektensprays für Mensch und Tier herstellen. Auch für Tiere, speziell Pferde und Hunde ist Purification geeignet.

Öl-Grösse

Purification wird sehr gerne verwendet für die Waschmaschine oder im Trockner um die frische Wäsche zu erfrischen. Es kann auch hilfreich sein um Wut zu besänftigen und Konflikte zu lösen, in dem es die Reinheit der Gedanken wieder herstellt. Es kann beruhigend auf das Nervensystem wirken.

Ich persönlich gebe es sehr gerne auf Insektenstiche und ich liebe einfach den frischen und reinigenden Duft dieser herrlichen Ölmischung!

Purification ist eine Mischung aus 6 verschiedenen ätherischen Ölen:

  • Zitronengras (Cymbopobon nardus) ist sehr erfrischend und erhebend und bildet für Pilze und Bakterien ein äußerst unfreundliches Milieu.
  • Teebaum (Melaleuca alternifolia) eignet sich hervorragend für die Haut und ist sehr unfreundlich zu Bakterien, Pilzen, Parasiten.
  • Rosmarin (Rosmarins offizinales) erleichtert Ängste und Erschöpfung, und fokussiert die Gedanken und macht einen klaren Kopf.
  • Myrte (Myrtus communis) ist eine ideale Unterstützung für die Atemwege und das Immunsystem.
  • Lavandin (hybrid Lavendel) ist äußerst reinigend und toll duftend.
  • Citronella (Syzygium aromaticum) ist sehr beliebt als Deodorant und gegen unangenehme Gerüche. Citronella hat Insektenabwehrende Eigenschaften.

Anwendung:

  • Im Diffusor vernebeln für eine frische Luft
  • Bei Insektenstichen direkt auftragen
  • Bei unreiner Haut auftupfen
  • Zur Insektenabwehr pur ein paar Tropfen über dem Körper verteilen oder ein Insekten-Abwehr-Spray herstellen.
  • Ganz toll um einen eigenen Deo herzustellen

Anwendungsmöglichkeiten der ätherischen Öle

Inhalation:

Für die Handinhalation – 1 Tropfen Öl in die linke Hand geben und mit der rechten Hand 3 mal im Uhrzeigersinn verreiben. Anschließend die Handflächen vor der Nase falten und inhalieren.

Meine Liebelings-Öle für die Handinhalation: Zitrone, Pfefferminze, Highest Potential, Stress Away, Clarity und alle Öle aus dem Feelings-Set

Vernebeln im Diffuser:

Ja nach Raumgröße und Öl 3 bis 10 Tropfen des gewünschten Öls in den Diffuser geben und im Raum vernebeln. Dies schafft eine wohltuende und frische Atmosphäre. Es gibt auch tolle Mischungen, die du dir selbst im Diffuser mischen kannst. Probiere mal Zitrone und Pfefferminze aus dem Starterset im Büro. Ich habe ein Video aufgezeichnet „Dufte Lebensräume“, da bekommst du Tipps und Anregungen welche Öle für welchen Raum gut geeignet sind.

Tolle Öle und Mischungen für den Diffuser: Purification, Thieves, Citrus Fresh, Zitrone, Orange, Pfefferminze, R.C., Sacred Mountain.

An den Pulsstellen oder Chakren auftragen:

Einen  Tropfen des gewünschten Öls in eine Handfläche tropfen. Anschließend das Öl auf verschiedene Pulsstellen – an den Handgelenken, hinter den Ohren, in den Kniekehlen oder auf die Chakren auftragen. Die Einreibung der Fußsohlen wirkt auf den ganzen Körper. Auch wenn du das Gefühl da ist, dass ein bestimmter Punkt oder Teil des Körpers ein Öl braucht, kann trage es dort auf. Je nach Öl, sollte es verdünnt werden beim Auftragen auf den Körper.

Mögliche Öle: Joy, Stress Away, Peace & Calming, Rosmarin, Magnify your Purpose, Pfefferminze, Zedernholz.
Nur verdünnt auf die Haut auftragen: Nelke, Zimtrinde, Thymian und Oregano sowie Ölmischungen, die aus diesen Ölen bestehen wie z.B. Thieves.

Reflexzonen:

Ätherische Öle können aufgrund ihrer Molekularstruktur die Zellmembranen sehr schnell durchdringen. So eignen sie auch besonders für das Einmassieren in Hand- und Fußreflexzonen – 1 bis 2 Tropfen des gewünschten Öls direkt auf den Reflexpunkt auftragen und leicht einmassieren.

Für Entspannungsmassagen:

Um den ganzen Körper zu entspannen, können die ätherischen Öle mit einem guten Trägeröl wie V-6 vermischt und einmassiert werden. Oder man nimmt gleich eines der tollen fertigen Massageöle von Young Living wie Relaxation oder Sensation.

Diese Öle mag ich gerne für Entspannungsmassagen: Sensation, Schwarzer Pfeffer, Lavendel, Joy, Peace & Calming, Ylang Ylang, Rose, Orange, Sandelholz.

Zur Massage von Muskulatur und Gelenken:

Je nach Öl und Körperstelle, können die ätherischen Öle mit dem Trägeröl V-6 vermischt oder auch pur einmassiert werden. Oder man nimmt gleich eines der tollen fertigen Massageöle von Young Living wie Ortho Sport oder Ortho Ease.

Tolle Öle für die Muskulatur: PanAway, Valor, Balsamtanne, Majoram, sowie alle Öle des Raindrop-Sets, Relieve It, Deep Relief Roll On, Ortho Sport, Ortho Ease. V-6-Massageöl

In der Badewanne:

Um die Schwingung des Öls vollkommen zu erleben, 5 bis 15 Tropfen des gewünschten Öls mit Salz, Honig, Hafermilch oder etwas natürlichem Duschgel als Emulgator in das warme Badewasser geben. Ich mische mir gerne Lavendel mit Ylang Ylang und gebe es auf Salz.

Probiere diese Öle in der Badewanne: Lavendel, Ylang Ylang, Zedernholz, Sandelholz, R.C., Rose, Joy, Sacred Mountain.

Zur Unterstützung eines gesunden und tiefen Schlafes:

Für einen erholsamen Ausklang das Tages können vor dem Zu-Bett-Gehen 2 bis 3 Tropfen in die Fußsohlen einmassiert und hinter den Ohren und im Nacken verrieben werden. Ein paar Tropfen auf ein Tuch gegeben und neben das Kopfkissen gelegt oder als Spray aufs Kopfkissen, sind sehr wohltuend am Abend. Oder einfach die Öle im Schlafzimmer vernebeln.

Tolle Öle für einen entspannten Schlaf: Lavendel, Weihrauch, DreamCatcher, Peace & Calming, Ruta Vala, Copaiba, Zedernholz.

Aromaküche – Kochen mit ätherischen Ölen:

Die Plus-Öle von Young Living zum zum Einnehmen zugelassen und werden gerne zum würzen in der Küche verwendet. Auch in Getränken (z.B. einen Tropfen Orange in Aperol Spritz ist einfach genial) oder Orangenöl beim Backen und Desserts. Aber auch Öle wie Oregano, Thymian, Basilikum geben einen tollen Geschmack. Du kannst dir auch eigene Würzöle erstellen. Mein Tipp ist Schwarzer Pfeffer mit Zitrone in Olivenöl, und das dann übers Essen geben. Einfach Lecker 🙂

Schau dir auch gerne die Aufzeichnung des Vortrage von meiner Aroma-Expertin Sandra Jung darüber an:  https://youtu.be/oz-F_2qrHKc 

Verbessere Deine Yoga-Praxis mit ätherischen Ölen

Egal, welche Yoga Art dir heute lieber ist, langsames Yin Yoga, fließendes Vinyasa Yoga oder aktivierendes Hatha Yoga, eines haben alle Yoga Arten gemeinsam: sie sollen Dir helfen, Deinen Geist zu leeren und präsent im Moment zu sein. Alles was ablenkt, wie Shopping-Listen, Termine und alles, was im Büro gerade passiert, Yoga zu praktizieren erlaubt es Dir, Deinen Geist zu klären und Dich einfach auf das zu konzentrieren, was du gerade tuest – Yoga!

Wenn Du auf der Suche nach einer Art bist, Dich von den kleinen Sorgen des Alltags abzulenken, könnte Yoga vielleicht genau richtig sein. Immerhin ist es Teil des Plans beim Yoga, die Gedanken zu beruhigen, perfekte Ruhe zu genießen und präsent zu sein.

Kann man ätherische Öle beim Yoga verwenden?

Yoga mit ätherischen Ölen zu verbessern bedeutet, dass auch Düfte ein wichtiger Teil der Asanapraxis sein können. Yoga ist an sich schon eine tolle Sache. Den Duft der Ätherischen Öle in die Yogapraxis zu integrieren vervollkommnet die Tiefe der Yogapraxis und führt zu schneller zu  Entspannung, Fokus und Aktivität. Wenn man beides zusammenbringt, bringt die Kombination aus Aroma und Asana Körper und Geist zusammen und macht alles noch viel wirkungsvoller.

Welche ätherischen Öle passen zum Yoga?

Zu Beginn jeder Yoga Session nutze ich in meinen Yogastunden einige Minuten der Stille. Das ist eine gute Gelegenheit, bestimmte Düfte anzuwenden um so den Kopf frei zu bekommen. Das Aroma der Grau-Tanne, Juniper (Wacholder) und Ylang Ylang entspannt und erweckt die Sinne. Eucalyptus Globulus (Blauer Eukalyptus) hilft den Geist zu klären und unterstützt die Atmung. Es unterstützt auch ein Gefühl der Ruhe und erfrischt gleichzeitig. Die Ölmischung Grounding von Young Living kombiniert genau diese Aspekte miteinander und ist daher eine gute Möglichkeit um so im Moment anzukommen.

Wie nutzt man ätherisches Öl in der Yoga Praxis?

Ich empfehle, einen Tropfen des gewünschten ätherischen Öls auf die linke Hand auf zu tropfen und das Öl im Uhrzeigersinn zwischen beiden Handflächen mit kreisenden Bewegungen zu aktivieren. Anschließend mit den Händen eine Schale formen und diese vor Nase und Mund halten. Nimm nun einige tiefe Atemzüge und schließe dabei deine Augen. Der Duft erreicht auf direktem Weg das limbische System, der Teil des Gehirns, der emotionale- und Verhaltens-Reaktionen steuert. Während der Yogastunde setzt sich der Duft durch die Bewegung in den Asanas oder durch das aneinanderreiben der Hände.

Wie kann eine Kombination aus Yoga und ätherischen Ölen die Session unterstützen?

Wenn der Kurs energetischer wird oder Du die Asanas länger hältst, achte darauf tief ein- und auszuatmen, um dem Flow zu helfen oder die Atmung an Stellen umzuleiten, an denen sie benötigt wird.

Sonnengrüße für mehr Sauerstoff

Es gibt Düfte, die dir dabei helfen tiefer zu atmen und mehr Sauerstoff in den Körper zu bekommen. R.C. ist eine von Experten entwickelte Mischung aus Schwarzfichte, Zypresse und drei Arten Eukalyptusöl für ein energetisierendes Aroma. Erneuere und revitalisiere Deine Sinne mit diesem erhebenden Duft, inspiriert von Mutter Natur. Trage diese reichhaltige Ölmischung beim jeder Art von Sport auf die Brust, die Pulspunkte und den Hals auf und fühle Dich sofort erfrischt. 

Youngliving R.C.
Youngliving RELEASE®

Er empfiehlt die Release Ölmischung zusammen mit Rose und Zitrusölen. „Die Bewegungen können zum Beispiel bei der Entspannung helfen und man kann Release auch auf den Leberbereich auftragen, um die Übungen zu verbessern.“  Keine Sorge wenn Deine Gedanken doch abschweifen (das passiert uns allen), bemerke die Gedanken und konzentriere Dich wieder auf Deine Atmung und die Posen.

Release ist eine herrliche Mischung aus Blauem Rainfarn, Ylang Ylang und Mandarine für einen dynamischen Duft. Dieses zutiefst stimulierende Öl balanciert florale mit würzigen Noten aus und ist perfekt zum Auftragen auf den Hals für einen unwiderstehlichen Duft am Abend. Lasse die Vergangenheit los und erlebe das Hier und Jetzt bewusst für mehr reude, Achtsamkeit und Positivität.

Was sind die Vorteile von ätherischen Ölen beim Yoga?

Jede Yogaeinheit enden mit einer Entspannung bevor es zurück in den Alltag geht. Wenn Du entspannt da liegst – in Shavasana – bist du ganz achtsam und kannst mit Hilfe ätherischer Öle den Focus wieder nach Innen bringen. Am Ende der Yogaeinheit nutze ich die ätherischen Öle ganz gezielt, um für Aufmerksamkeit zu sorgen wenn der Körper entspannt ist. AromaEase ist eine stimulierende Mischung aus Pfefferminzöl, Speamint  mit Ingwer und Kardamom. Ich nutze auch verschiede Zitrusöle, weil sie ein erhebendes Aroma haben.

Ausgewählte ätherische Öle für deine Yogapraxis – jetzt bestellen!

Auswahl
gewählte Größe:
weihrauch
gewählte Größe:
Bitte wählen Sie!

Stress – Good bye!

Zum Aufwachen

Wir alle kennen es – der Wecker klingelt, man stellt auf „Snooze“ für 5 Minuten später und schon ist es aus mit Zeit für die Morgenroutine und der Tag beginnt mit gehetztem Fertigmachen. Mit der Hilfe dieser wunderbaren Ölmischung kannst Du Deinen Tag richtig starten, voller Energie und inspiriert, bereit für alles, was der Tag Dir bietet.

Erfrischendes Rise & Shine Spray

  • 3 Tropfen Lemon (Zitrone)
  • 3 Tropfen Young Living Citrus Fresh®
  • 4 Tropfen Peppermint (Pfefferminze)

Mische alles in einer Sprühflasche mit destilliertem Wasser und habe es immer am Bett stehen. So kannst Du etwas versprühen wenn Du aufwachst und sofort ein belebendes Aroma erleben, während Du Deine Tasse Tee trinkst und Dich an das Tageslicht gewöhnst.

Ätherische Öl von Pfefferminze und Zitrone, Young Living Citrus Fresh Ölmischung mit Sonnenaufgang